Skip to main content

Shampoo gegen Spliss - Das richtige Shampoo ohne Silikone

Die Haarpflege ist häufig eine alltägliche Prozedur aus Waschen, Shampoonieren, Föhnen und Stylen. Dabei greifen viele Frauen zu Pflegeprodukten, die mehr schaden als pflegen und reparieren. In unserem Ratgeber erfährst du mehr über wirklich gute Shampoos gegen Spliss.

Wir zeigen dir, wie du schönes, glänzendes und gesundes Haar bekommst. Ebenso stellen wir dir das beste Shampoo gegen Spliss vor. Wir zeigen dir welches Shampoo tatsächlich gegen Spliss hilft und was Stiftung Warentest zu den Shampoos gegen Spliss sagt. Nun denk nicht lange darüber nach und bekämpfe den unerwünschten Spliss in deinen Haaren. Deiner langersehnten Traummähne steht nichts mehr im Wege.

Auf individuelle Bedürfnisse der Haare achten - Die optimale Haarpflege

Shampoo gegen Spliss - gesunde Haare

Das richtige Shampoo gegen Spliss - gesunde Haare

Haare haben besonders unterschiedliche Bedürfnisse und sind daher genauso individuell wie ihre Träger. Die Beauty Industrie ist übersättigt mit verschiedensten Haarpflegeprodukten, sodass man häufig den Überblick darüber verliert.

Das Angebot auf dem Markt ist einfach zu üppig, daher greifen die meisten Verbraucher einfach unkontrolliert zu irgendeinem vermeintlich guten Haarpflegeprodukt.

Obwohl uns für jedes Haarproblem eine angebliche Lösung in Form von Shampoos, Spülungen, Kuren, Masken und Conditioner geboten werden, sind wir häufig recht unzufrieden mit unseren Haaren.

Von Zeit zu Zeit haben wir das Gefühl immer noch mehr verbessern und verändern zu müssen, weil neue Produkte auf dem Beauty Markt immer noch größere Versprechen machen.

Auf Dauer kann der Wechsel zwischen unzähligen Pflegeprodukten mehr schaden als Gutes tun. Das oben erwähnte Zuviel an Pflege schadet nicht nur unseren Haaren, sondern auch unserer Kopfhaut.

Unsere Mähne gewöhnt sich daran, wird stumpf und fettet zu schnell nach. Diese Problemchen versuchen wir mit noch mehr Waschen und Shampoonieren zu beheben.

Hast du das Gefühl, dass du trotz aller Pflegemaßnahmen nicht die individuellen Bedürfnisse deiner Haare erfüllen kannst, dann solltest du unbedingt zu den tatsächlich guten Shampoos greifen.

In diesem Fall sprechen wir von Haarshampoos ohne Silikone. Mehr dazu erfährst du in den nachfolgenden Zeilen.

Wenn waschen, dann richtig - Shampoo gegen Spliss und Haarbruch aber bitte ohne Silikone

Völlig egal ob du deine Haarpracht nun mehrmals oder nur einmal die Woche wäschst – Wichtig ist, dass du dabei ausschließlich Pflegeprodukte verwendest, die möglichst wenige synthetische Stoffe enthalten. Diese sind häufig nicht nur bedenklich für die Gesundheit des eigenen Körpers, sondern gelten auch als Gift für die Umwelt.

Die konventionelle Beauty Industrie greift besonders häufig zu Stoffen wie beispielsweise

  • Propylenglykol
  • Polyethylenglycol
  • Natriumlaurysulfat
  • Parabene

Der Stoff Propylenglykol ist ein Erdölderivat und soll die Feuchtigkeit im Haar binden. Leider hat es jedoch auch eine recht starke hautreizende Wirkung. Allergische Hautreaktionen sind daher vorprogrammiert. Ebenso besteht die Gefahr, dass die empfindliche Haut durchlässiger wird, sodass Giftstoffe einfacher in unseren Organismus eindringen können.

Ein weiteres kritisches Thema bei Shampoos sind häufig die verwendeten Silikone. Genau aus diesem Grund solltest du bei der Pflege deiner Haare ausschließlich ein Shampoo gegen Spliss ohne Silikone verwenden. Die vermeintlich guten Silikone sorgen zwar dafür, dass unser widerspenstiges und trockenes Haar augenscheinlich gepflegt sowie versorgt wird. Sie legen sich wie eine Schicht um die einzelnen Haarsträhnen, dadurch erscheinen sie glänzend, gesund, glatt und voluminös. Doch der Schein trügt, denn unter dieser Silikonschicht versteckt sich ungesundes und angeschlagenes Haar.

Die Silikone verhindern, dass die wirklich pflegenden Stoffe in das Haar eindringen können. Aufgrund der fehlenden Ergebnisse wirst du mit derartigen Shampoos gegen Spliss keine Erfolge erzielen. Auf den ersten Blick mögen die Silikone zwar für Glanz und Geschmeidigkeit sorgen, doch auf Dauer führen sie zu einer Unterversorgung deiner Haare. Sie werden porös und trocken – Die Folge hieraus ist der unerwünschte Spliss in deiner Haarpracht. Möchtest du die gespaltenen Haarenden endlich loswerden, dann solltest du unbedingt zu einem Shampoo gegen Spliss ohne Silikone greifen.

Folgendes solltest du bei jeder Haarwäsche beachten:

  • Greife unbedingt zu einem natürlichen Shampoo gegen Spliss und Haarbruch. Hier verzichten die Naturkosmetik Hersteller auf Silikone, Mineralöle und Parabene. Ebenso solltest du keinerlei synthetische Konservierungs-, Duft- und Farbstoffe verwenden. Achte zudem darauf, dass du deine Haare mit milden Tensiden pflanzlichen Ursprungs reinigst.
  • Möchtest du ein gutes Shampoo gegen Spliss finden, dann solltest du beim Kauf unbedingt auf Naturkosmetik achten. Entsprechende Siegel vermitteln Orientierung und Gewissheit. Hierzu zählt zum Beispiel das Natrue-Siegel.
shampoo gegen spliss - natrue siegel - naturkosmetik

Natrue Siegel für Naturkosmetik

Welches Shampoo hilft gegen Spliss - Das beste Shampoo gegen Spliss und Haarbruch

Hier möchten wir dir nicht nur ein gutes Shampoo gegen Spliss, sondern gleich mehrere Hersteller von natürlichen Haarpflegeprodukten vorstellen. Diese Hersteller haben sich nicht nur auf die besten Shampoos gegen Spliss ohne Silikone, sondern auch auf vegane, natürliche, biologische und tierversuchsfreie Haarpflegeprodukte spezialisiert. Daher sprechen wir hier von den besten Shampoos gegen Spliss. Die Produkte dieser Firmen sind zudem nicht nur frei von Silikonen, sondern auch von Sulfate, Parabene, Alkohol und anderen Problemstoffen.

Folgende Hersteller bieten neben herkömmlichen Feuchtigkeitsshampoos auch ein breites Sortiment an guten Shampoos gegen Spliss:

Alverde

alverde naturkosmetik logo

Lavera

lavera naturkosmetik logo

Logona

logona naturkosmetik logo

Sante

sante naturkosmetik logo

Das beste Shampoo gegen Spliss - effektiv und erfolgsversprechend

Nun sind wir schon beim letzten Teil unseres Ratgebers angelangt. Selbstverständlich möchten wir dir natürlich eine Empfehlung mit auf den Weg geben.

Wir empfehlen dir das lavera Haar Shampoo Repair & Pflege. Es wurde speziell für trockenes und strapaziertes Haar entwickelt. Dank der innovativen Formel wird deine Haarpracht auf natürliche Weise gereinigt und gepflegt. Die Wirkstoffzusammensetzung aus Bio Rosenblütenwasser und pflanzlichem Erbsenprotein versorgt dein Haar mit allen wichtigen Nährstoffen. Die enthaltenen Pflegestoffe setzen an den beschädigten Haarstellen an und können diese so gezielt reparieren.

Anwendung

Die Anwendung gestaltet sich super einfach. Das Shampoo gegen Spliss wird einfach sanft mit den Fingerspitzen in das nasse Haar einmassiert. Im Anschluss wird alles gut ausgespült. Für ein noch besseres Ergebnis solltest du auch in die lavera Repair & Pflege Spülung sowie die dazugehörige Kur investieren. Eine Kombination aus allen drei Haarpflegeprodukten sorgt für ein wunderschönes, glänzendes, gesundes und Spliss freies Haar.

Stiftung Warentest hat das lavera Shampoo gegen Spliss mit befriedigend bewertet. Wir geben diesem Shampoo allerdings die Note 2, denn neben den herausragenden Nährstoffzusammensetzungen enthält das Shampoo keinerlei Farb-, Parfüm- oder Konservierungsstoffe. Dies sind eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein gutes Shampoo gegen Spliss.

Natürlich gibt es auch noch weitere Möglichkeiten Spliss zu entfernen, wie z.B. mit dem Splissschnitt oder einem Spliss Schneider. Auch ein Splisstrimmer ist eine Alternative.